Beiträge

Dolibarr – die Basis für unsere Cloud Dolarias – bietet Ihnen auch die Möglichkeit Abonnements zu verwalten. Abonnements heißen hier Verträge. Diese lassen sich ganz einfach erstellen. Dazu wählen Sie im Menü Einkauf/Vertrieb aus und suchen in dem linken Menü den Eintrag Verträge aus. Hier können Sie nun Verträge anlegen, in dem Sie auf neuen Vertrag klicken.

Im neuen Vertrag geben Sie an, welcher Geschäftspartner der Vertragsnehmer sein soll, sowie welcher Ihrer Mitarbeiter den Vertrag betreut, sowie das Erstelldatum des Vertrages. Sobald diese Eintragungen erfolgreich gemacht wurden, klicken Sie auf speichern. Auf der nun folgenden Seite haben Sie die Möglichkeit Produkte oder Leistungen zu definieren, die der Geschäftspartner erhalten soll. Sie kennen dieses Formular bereits von der Erstellung der Angebote oder Rechnungen her. Sie wählen hier einfach die vordefinierten Produkte oder Leistungen aus, die Sie hier anbieten wollen.

Damit der Vertrag oder das Abonnement auch den Charakter eines Abonnements erhält, ist es nun wichtig eine Laufzeit zu definieren. Dieses tun Sie am Ende des Feldes, in dem Sie die Leistungen definiert haben. Hier können Sie nun ein Start- sowie ein Enddatum Ihrer Leistung eintragen. Jetzt müssen Sie nur noch auf Bestätigen klicken und das Abonnement ist erstellt.

Aber das Abonnement läuft noch nicht. Eventuell weil das Startdatum des Vertrages in der Zukunft liegt. Auf jeden Fall müssen Sie das Abonnement manuell starten. Als Betreuer für das Abonnement haben Sie es selbst im Blick wenn das Abonnement endet. Sie werden allerdings auch informiert, wenn Leistungen aus einem Abonnement abgelaufen sind und können dann entscheiden was zu tun ist. Hoffentlich ist es eine weitere Rechnung an Ihren Kunden zu senden, da er mit Ihrer Leistung zufrieden ist.

Sie sehen, Abonnements sind in Dolarias also einfach zu erstellen und zu verwalten. Probieren Sie es aus. Wir helfen Ihnen gerne.

Dolarias ist der Markenname für unsere Dolibarr-Cloud, die Sie für Ihr Unternehmen nutzen können. Und was wäre nicht schöner, als Ihren Kunden variable Produkte anbieten zu können?

Das geht ganz einfach. Als erstes müssen Sie in den Einstellungen die Produktvarianten aktivieren. Sobald dieses geschehen ist erscheint in den Produkten ein neuer Reiter mit Namen Varianten. Hier können Sie nun verschiedene Produktvarianten anlegen und verwalten. Da diese Möglichkeit nicht nur für Produkte sondern auch für Leistungen gilt können Sie hier beispielsweise auch Leistungen mit unterschiedlicher Laufzeit definieren. Oder aber Produkte in verschiedenen Ausführungen definieren. Der Preis der Varianten baut dabei immer auf das Basis-Produkt auf.

Wollen Sie das Basis-Produkt beipielsweise für 10 € verkaufen und definieren eine teurerer Ausführung, die Sie für 12 Euro verkaufen würden, dann ist diese Variante um +2 € teurer. Also müssen Sie hier den Wert +2 eintragen, damit Dolibarr richtig rechnet. Verkaufen Sie dagegen ein Sparprodukt – beispielsweise Produkt light – dann können Sie bei dieser Variante auch einen negativen Betrag angeben. Somit würde bei der Auswahl des Light-Produktes dann der negative Betrag vom Basis-Produktpreis abgezogen.

Sie sehen also, das ist gar nicht schwer Produktvarianten anzulegen und zu verwalten. Starten Sie in Ihr Business mit einem guten Werkzeug. Dolarias – Ihre Dolibarr-Instanz in unserer hochsicheren privaten Cloud. Sie machen Business – wir kümmern uns um den Rest!