Wo kein Weg, da ein Ziel!

IT-Strategie, ein oft vernachlässigter Faktor.

Ich kann mich noch erinnern, an die Zeiten, als man stolz auf seine eigene IT war. Man galt als modern und fortschrittlich. Heute ist davon nicht mehr viel übrig. IT ist ein notwendiges Übel und wird als solches auch oft gesehen.

Ohne IT geht heute nichts mehr. Schaut man sich an, in wieviele Lebensbereiche die Informationstechnologie vorgedrungen ist, dann fallen einem allein bei einem Stromausfall sofort Szenen aus Katastrophen- oder Apokalypsefilmen ein. Und damit meine ich nicht, dass Facebook, Twitter oder Instagram mal nicht verfügbar sind. Schlimmer noch: die Wasserversorgung, Feuerwehr, Polizei, das Militär. Von Smart-Cities brauchen wir da noch gar nicht reden.

Allein diese Horrorszenarien zeigen, wie wichtig die IT für jedermann geworden ist. Neben den Risiken, gibt es aber erhebliche Vorteile, die die IT bringt. Die Erschließung neuer Märkte, überregionale Erreichbarkeit, das Ansprechen neuer Kundengruppen oder das Erreichen junger Menschen sind nur einige der Potentiale. Dennoch gibt es Unternehmen, die die Potentiale der Informationstechnologie nicht erkannt haben. Vollkommen Strategielos werden da Systeme aneinander geklatscht, da man es ja braucht. Ohne Sinn und Verstand werden Applikationen eingekauft, installiert und betrieben. Alte Systeme werden nicht mehr abgeschaltet, da man ja nie weiss, ob man sie noch braucht.

Komischerweise ist das nicht nur ein Problem von mittelständischen Unternehmen. Besonders dann, wenn Unternehmen ein gewisses Wachstum erfahren haben, ist die

Gefahr von Wildwuchs am Größten. Nicht selten begegnen uns von Knowhere Consulting bei unseren Kunden ein bunt gemischter Zoo an komplett unterschiedlichen und nicht mehr zueinander passenden IT-Systemen.

Was in den meisten Unternehmen fehlt ist eine Strategie. Die IT-Strategie ist ein wesentlicher Punkt, der ganz eng mit der Geschäftsstrategie verwoben sein muss. Im Geschäft wissen Sie, wohin Ihre Reise gehen soll. Damit die IT nun auch diese Reise begleiten kann, brauchen Sie analog zur Business-Strategie eine IT-Strategie.

Diese zu erarbeiten ist nicht immer ganz leicht und besonders in kleineren Unternehmen wird das Thema oft unterschätzt. Mit IT-Strategie meine ich auch nicht, dass man nun hunderte von wichtigen Meetings machen, dutzende Papiere schreiben und dann das Ganze in der Schublade verschwinden lassen muss. Vielmehr sollte man sich Gedanken machen, was man für die nächsten 3, 5 oder 10 Jahre benötigt, um seinen Geschäftsbetrieb positiv entwickeln zu können. Basis stellt dabei immer die aktuelle Situation dar.

Ist die IT-Strategie einmal entwickelt, erfolgt von Zeit zu Zeit ein Abgleich mit der Realität. Passt IT und Business noch zusammen? Gehen wir noch in die gleiche Richtung? Wo müssen wir korrigieren? Einmal etabliert schaffen Sie es, in Ihrem Unternehmen eine schlagkräftige IT zu installieren.

IT-Straegie entwickeln!

Knowhere Consulting hat 30 Jahre Erfahrung im IT-Bereich. Immer wieder sehen wir bei unseren Kunden, dass die IT nicht wirklich in die Geschäftswelt integriert ist. Die IT leistet als notwendiges Übel seinen Dienst, hat aber keine Chance die Geschäftsentwicklung positiv zu gestalten. Wenn Sie wissen, wollen, wie wir Sie hierbei unterstützen können, sprechen Sie uns gerne an.